Johannes Kefferpütz
Hobbyfotograf aus Rheinberg.
Baujahr 1957, seit 1968 mit der Kamera auf Motivfang.
Alles fing mit einer Agfa Isorapid Ic an. Es folgten eine
Zenith Spiegelreflex dann eine Agfa selectronic 3. Die
erste digitale kam von Casio eine QV8000. Eine Minolta
Dimage A1 brachte dann den wirklichen Durchbruch
in der Digitalfotografie. Der Einstieg in die digitale
Spiegelreflexfotografie war eine Sony A100. Heute ist
eine Sony A99 die Kamera an meiner Seite.Wenn es
Mal handlicher sein muß dann ist die Fuji X10 die Kamera
meiner Wahl.


Immer ein Auge für neue Motive
Die Kamera ist oft dabei,
aber selten die richtige Optik drauf.

Also das Beste daraus machen!

Auf meinen Spaziergängen begleiten
mich oft meine Hunde, da gibt es immer
etwas zu fotografieren. Oft ist es der
Blickwinkel der das Motiv so anders macht.

Mein Lieblingsobjektiv ist das Sony 70-400G.
Vom Insekt bis zum Flugzeug immer TOP.